Der JoJo -Effekt Wir schlagen Little Jojo ein Schnäpchen

Gudrun war sauer, auf sich, Miss  Molly und den Ernährungsguru aus dem Fernsehen. 10 Wochen hatte sie gelitten, selbst auf ihr geliebtes Obst hatte sie verzichtet und darauf gehofft , im Schlaf abzunehmen.Und jetzt das. Hinzu kam , dass Morgen ihre Freundin Susanne aus München kommen würde. Ausgerechnet Susanne, die seit 2 Jahren aller Welt ihre Traumfigur unter die Nase hielt. Dabei war sie eigentlich noch mehr mit Miss Molly und Freundinnen beladen gewesen als Gudrun. Aber irgendwie hatte sie es geschafft, sich Molly dauerhaft vom Hals zu halten. Aber wie? Nun, schauen wir uns das Erfolgsgeheimnis von Susanne genauer an.

Als Susanne vor mehr als 2 Jahren beschlossen hatte, Miss Molly zu Leibe zurücken, war sie durch Zufall auf ein Fitnessstudio gestossen, welches sich nur mit Menschen beschäftigte, die ein paar Pfund zu viel auf den Hüften hatten .Allein der Gedanke, sich nur mit Leidensgenossen auf den mühsamen Weg zum Wunschgewicht zu machen, motivierte Susanne ausserordentlich. Also auf zum Schnuppertraining. Doch bevor es richtig losging musste sie sich einigen unbequemen Fragen von Sina, der Chefin des Studios stellen. Wider Erwarten verlief das Gespräch in entspannter Athmosphäre und am Schluss wusste Susanne,“hier würde sie geholfen“.

Bevor Susanne sich nun in die Hände von Sina begibt, wollen wir kurz zusammenfassen, was mit Susanne geschehen ist. Zunächst hat sie den Entschluss gefasst, ihren diversen Rollen über dem Rockbund den Garaus zu machen. Darüber hinaus hat sie erkannt, dass es besser ist, diesen Weg gemeinsam mit anderen zu gehen. Und als letztes und wichtigstes hat sie in Sina einen Menschen gefunden, der sie nicht nur akzeptiert sondern auch freundschaftlich auf dem Weg zum Wunschgewicht begleiten würde. OPtimale Voraussetzungen also und Susanne ist von nun an hochmotiviert.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *